PEARLs ist Ihre Unternehmens­beratung für Personalentwicklung.

Wir unterstützen Sie bei Ihrem zukunftsorientierten Personalmanagement und stärken die persönlichen Fähigkeiten von Führungskräften und Mitarbeitern. Denn Weiterbildungen im Bereich der Schlüsselkompetenzen sind relevante Instrumente der Personalentwicklung, um die Teamfähigkeit und damit Wettbewerbsfähigkeit zu fördern.

Personalentwicklung: Wir entwickeln Skills von Fachpersonal...

Teamgeist ist gefragt – Wir entwickeln die persönlichen Kompetenzen Ihrer Fach- und Führungskräfte mit dem Ziel, durch authentisches Verhalten und positive Wertvorstellungen Mitarbeiter zu halten und neue zu gewinnen.

Pearls Personalentwicklung, Unternehmensberatung: Thema der Woche

Reden hilft – Wir vermitteln Wege, wie Ihre Personalverantwortliche Botschaften so formulieren können, dass diese wertschätzend aufgenommen und umgesetzt werden – und das Betriebsklima als einzigartig geschätzt wird.

Personalentwicklung: Bewerbungstraining für Studierende und Promovierende

Generationen verbinden – Wir klären unterschiedliche Einstellungen, Hintergründe und Perspektiven einzelner Generationen und entwerfen unternehmensorientierte Chancen der Altersvielfalt sowie Instrumente Ihres Generationenmanagements.

Personalentwicklung: Wir entwickeln Skills von Fachpersonal...

Auf dem Präsentierteller – Wir trainieren wirksame Präsentationstechniken, damit Ihre Führungskräfte situationsunabhängig eloquent kommunizieren und souverän präsentieren – überzeugendes Auftreten weckt Emotionen.

Personalentwicklung: Bewerbungstraining für Studierende und Promovierende

In individuellen Coachings helfen wir Berufsanfängern Klarheit zu gewinnen – sei es im Bewerbungsprozess oder in der Vorbereitung der ersten 100 Tage im Job.

Personalentwicklung: Bewerbungstraining für Studierende und Promovierende

Unsere Seminare konzipieren wir stets bedarfsorientiert und verknüpfen drei Kompetenzbereiche: Methoden, Persönlichkeit und Interaktionen. Damit die Umsetzung auch in der Praxis gelingt, beraten und unterstützen wir zudem gerne in individuellen Einzel – Coachings.

Personalentwicklung baut auf Vertrauen auf. Lernen Sie uns in einem unverbindlichen Erstgespräch persönlich kennen und erfahren Sie mehr über unsere Ideen und Inhalte.

Gedanken­experimente des Monats

An dieser Stelle laden wir Sie im monatlichen Wechsel zu neuen Themen und Anregungen ein:

Juni 2020: Interaktionen steuern

Klarheit

Das wichtigste Werkzeug für Führungskräfte ist die Kommunikation. Dabei gilt es oftmals komplexe Sachverhalte prägnant und einprägsam darzustellen, Ideen und Prozesse praxisrelevant und zukunftsorientiert zu erläutern oder auch mit Teammitgliedern persönliche Entwicklungen zu besprechen und noch vieles mehr.

Kommunikation und Sprache dienen dazu, die eigenen Gedanken für andere transparent und erlebbar zu machen. Und jeder weiß, dass die Kommunikation immer dann besonders kraftvoll ist, wenn die eigene Positionierung zu einem Sachverhalt klar und abgeschlossen ist. Dies bedeutet auf der anderen Seite, dass sich innere Unschlüssigkeit auch in der Kommunikation ausdrückt. Sie wird von Gesprächspartnern sehr schnell wahrgenommen und gegebenenfalls als Unsicherheit interpretiert.

Zur Vorbereitung von bedeutsamen Gesprächen gehört das Generieren der eigenen Klarheit durch gezielte Fragestellungen:

> Welche spontanen Gedanken hatte ich, als ich das Thema zum ersten Mal hörte?

> Welche Gedanken habe ich verzögert wahrgenommen?

> Welche für mich relevanten Werte vermitteln mir diese Gedanken?

> Wie kann ich diese Werte in meiner Entscheidung berücksichtigen und integrieren?

Führungskräfte, die sich vor wichtigen Gesprächen oder Besprechungen eigene innere Klarheit über anstehende Themen verschaffen, können klar kommunizieren und werden im Meeting und von ihren Gesprächspartnern als kompetent erlebt.

Probieren Sie die o.g. Fragen doch einfach mal aus, und visualisieren Sie Ihre Gedanken: Visualisierung ➔ Strukturierung ➔ Klarheit.

Diskutieren Sie mit uns – wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

Kommunikation

Die Basis von Organisationen ist Kommunikation. Denn Unternehmen sind soziale Netzwerke, deren wirtschaftlicher Erfolg entscheidend von der internen und externen Kommunikation geprägt wird:

> Kommunikation der Ziele und entsprechend ausgerichteter Unternehmensstrukturen

> Kommunikation der Werte, aufgrund derer sich die Unternehmenskultur und –verhalten entwickeln

> Kommunikation der Mitarbeiter-Leistungen und –Entwicklungen

Ein ‚zu wenig’ an Kommunikation verursacht Unsicherheit. Große Bedeutung kommt somit der klaren und präzisen, sowie offen und wertfreien Kommunikation zu. Hierbei jedem Teammitglied auch empathisch zu begegnen, wird als kompetent gewertet. Ein Team zu Führen bedeutet reden und erklären – und aktiv zuhören.

Wieviel Redezeit haben Sie sich heute schon für Ihr Team genommen?

Diskutieren Sie mit uns – wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

Botschaften

Gute Kommunikation ist die Grundlage für die Zielerreichung von Unternehmen. Zusätzlich zu einer klaren Zielformulierung ist das Mitteilen weiterführender Hintergrundinformationen ebenso wichtig, um Akzeptanz und Verständnis im Team zu generieren.

Führungskräfte können ihre Kommunikationskompetenz dadurch stärken, dass sie regelmäßig überprüfen, ob ihre Botschaften richtig angekommen:

> Persönliche Kontakte suchen, um Mitarbeiter auf ein konkretes Unternehmensziel in ihrem Zuständigkeitsgebiet anzusprechen

> Fachspezifische Meeting nutzen, um Unternehmensziele anzusprechen und den Bezug zur Thematik herzustellen

> Informelle Gespräche sind hilfreich um zu erkennen, ob Mitarbeitern der Beitrag einzelner Projekte an den Zielen verständlich ist

Mitarbeiter können nur dann im Sinne der Organisation handeln, wenn die Ziele verstanden sind. Dies gilt es regelmäßig zu prüfen, da sich Projekte, Strukturen und Prioritäten ändern können.

Haben Sie heute schon geprüft, ob Ihre Botschaften so verstanden wurden, wie es Ihre Absicht war?

Diskutieren Sie mit uns – wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

Wahrnehmung

Wahrnehmung bedeutet, mit unseren Sinnen die Welt zu entdecken und zu handeln. Das Handeln kann automatisch als Reflex erfolgen oder überlegt und reflektiert ausgeführt werden und damit gesteuert auf die Umwelt einwirken.

Im beruflichen Kontext nehmen Führungskräfte ihre Umwelt und Mitarbeiter wahr; und die Mitarbeiter nehmen wiederum ihre Umwelt und Führungskräfte wahr. Es gibt nicht das universell richtige Führungsverhalten. Denn der Führungserfolg zeigt sich in der Übereinstimmung zwischen der Erwartung der Mitarbeiter und dem Führungsverhalten ihres Vorgesetzten / ihrer Vorgesetzten in konkreten Situationen, z.B.:

> Teilnahme der Mitarbeiter an Entscheidungen

> Aufbau von gegenseitigem Vertrauen

> Gemeinsames Erfüllen von Aufgaben

> Umgang in Konfliktsituationen

> Förderung der Mitarbeiter im beruflichen Umfeld

Das Spannende daran ist, dass Personen unterschiedliche Erwartungen in diese Aspekte haben. Führungskräfte, die die Erwartungen und Bedürfnisse ihrer einzelnen Mitarbeiter kennen, können somit gezielt den Führungserfolg positiv beeinflussen.

Wie wichtig sind jedem Ihrer Mitarbeiter Gespräche

> mit regelmäßigem kurzfristigem Feedback?

> über Förderung der eigenen Kompetenzen?

> über private Themen?

Diskutieren Sie mit uns – wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

Galileo Galilei Zitat
 Albert Schweitzer