PEARLs ist Ihre Unternehmens­beratung für Personalentwicklung.

Wir unterstützen Sie bei Ihrem zukunftsorientierten Personalmanagement und stärken die persönlichen Fähigkeiten von Führungskräften und Mitarbeitern. Denn Weiterbildungen im Bereich der Schlüsselkompetenzen sind relevante Instrumente der Personalentwicklung, um die Teamfähigkeit und damit Wettbewerbsfähigkeit zu fördern.

Personalentwicklung: Wir entwickeln Skills von Fachpersonal...

Teamgeist ist gefragt – Wir entwickeln die persönlichen Kompetenzen Ihrer Fach- und Führungskräfte mit dem Ziel, durch authentisches Verhalten und positive Wertvorstellungen Mitarbeiter zu halten und neue zu gewinnen.

Pearls Personalentwicklung, Unternehmensberatung: Thema der Woche

Reden hilft – Wir vermitteln Wege, wie Ihre Personalverantwortliche Botschaften so formulieren können, dass diese wertschätzend aufgenommen und umgesetzt werden – und das Betriebsklima als einzigartig geschätzt wird.

Personalentwicklung: Bewerbungstraining für Studierende und Promovierende

Generationen verbinden – Wir klären unterschiedliche Einstellungen, Hintergründe und Perspektiven einzelner Generationen und entwerfen unternehmensorientierte Chancen der Altersvielfalt sowie Instrumente Ihres Generationenmanagements.

Personalentwicklung: Wir entwickeln Skills von Fachpersonal...

Auf dem Präsentierteller – Wir trainieren wirksame Präsentationstechniken, damit Ihre Führungskräfte situationsunabhängig eloquent kommunizieren und souverän präsentieren – überzeugendes Auftreten weckt Emotionen.

Personalentwicklung: Bewerbungstraining für Studierende und Promovierende

In individuellen Coachings helfen wir Berufsanfängern Klarheit zu gewinnen – sei es im Bewerbungsprozess oder in der Vorbereitung der ersten 100 Tage im Job.

Personalentwicklung: Bewerbungstraining für Studierende und Promovierende

Unsere Seminare konzipieren wir stets bedarfsorientiert und verknüpfen drei Kompetenzbereiche: Methoden, Persönlichkeit und Interaktionen. Damit die Umsetzung auch in der Praxis gelingt, beraten und unterstützen wir zudem gerne in individuellen Einzel – Coachings.

Personalentwicklung baut auf Vertrauen auf. Lernen Sie uns in einem unverbindlichen Erstgespräch persönlich kennen und erfahren Sie mehr über unsere Ideen und Inhalte.

Gedanken­experimente des Monats

An dieser Stelle laden wir Sie im monatlichen Wechsel zu neuen Themen und Anregungen ein:

Juli 2020:

Was man manchmal schlecht in Worte fassen kann

Erwartungen

In der Zusammenarbeit mit Anderen hat jeder von uns seine eigenen Erwartungen. Dies betrifft sowohl die Arbeit in langfristig angelegten Teams, in Projektteams und natürlich auch die Zusammenarbeit zwischen Mitarbeiter und Führungskraft.

Mit jeder neuen Aufgabe und in jeder neuen Situation hat jeder Mitarbeiter persönliche, bis dahin nicht verbalisierte Erwartungen an das Verhalten an die Führungskraft. Erst mit dem Auftreten dieser Situation und der Übertragung dieser Aufgabe in dem aktuellen Kontext, werden die inneren Erwartungen des Mitarbeiters abgerufen:

> Beim Mitarbeiter findet innerlich ein Abgleich der Erwartungen (Soll) und dem wahrgenommenen Verhalten der Führungskraft (Ist) statt.

> Entspricht das Verhalten der Führungskraft den Erwartungen des Mitarbeiters, dann ist die Akzeptanz beim Mitarbeiter hoch.

> Sind Soll- und Ist- Erwartungen nicht deckungsgleich, so wird der Mitarbeiter der Führungskraft nicht folgen wollen.

Die Erwartungen, Einstellungen und Werte der eigenen Mitarbeiter zu kennen, ist somit für Führungskräfte eine wichtige Voraussetzung, um Führungserfolge erzielen zu können und mit Teams die gemeinsamen Ziele zu erreichen.

Welche Erwartungen haben Sie selber an Ihre Führungskraft und wodurch werden diese erfüllt?

Diskutieren Sie mit uns – wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

Komplexität

Unsere Arbeitswelt stellt sich aktuell zwei großen Herausforderungen: wachsender Beschleunigung und steigender Komplexität. Beide Entwicklungen kann jeder Einzelne von uns nicht aufhalten und ihnen auch nicht ausweichen. Somit stellt sich auch für Führungskräfte die Frage, wie gehe ich mit diesen Anforderungen um?

Komplex ist nicht gleich kompliziert:

> Kompliziert ist eine Situation, wenn verschiedene, miteinander verknüpfte Einflussfaktoren vorliegen. Dabei besteht keine eigenständige Dynamik zwischen den Einflussfaktoren und ihre Entwicklung ist vorhersehbar. Eine komplizierte Situation kann in einzelne Teilaspekte zerlegt werden und wird dadurch beherrschbar.

> Komplex ist eine Situation, wenn zwischen den Einflussfaktoren eine Eigendynamik vorliegt, die sich stetig und unvorhersehbar ändert. Somit kann diese Situation auch nicht in Einzelaspekte analysiert werden, denn die sich wechselseitigen Beziehungen verändern sich kontinuierlich.

 

Jede Führungssituation ist ein komplexes System, denn sie zeichnet sich durch stetig wechselseitige Beeinflussungen und damit Veränderungen zwischen Mitarbeiter und Führungskraft aus. Dabei kommen Aufgabe, Situation, Persönlichkeit und Kontext immer wieder eine neue Gewichtung zu, die jede Situation einzigartig und unvorhersehbar machen. Und sich auch auf das zukünftige Verhalten beider Akteure auswirken.

Sich ständig dem Wesen von komplexen Situationen bewusst zu sein bedeutet aus pragmatischer Sicht, das die beste Strategie die Wahrscheinlichkeit des Erfolges erhöhen kann – aber nicht muss. Daraus leiten sich als Schlüsselkompetenzen von Führungskräften Flexibilität und Kreativität, Neugierde und Offenheit, Kommunikationsfähigkeit und Prozessdenken und viele mehr ab.

Was sind Ihre Schlüsselkompetenzen für die Bewältigung komplexer Situationen?

Diskutieren Sie mit uns – wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

Veränderungen

“Nichts ist so beständig wie der Wandel”, “Kein Tag gleicht dem anderen” und “Keine Situation ist identisch mit der Vorherigen”.

Veränderungen sind Bestandteile unseres Lebens und der erfolgreiche Umgang mit Veränderungen unterscheidet Unternehmen und Menschen. Für Führungskräfte kann das Beachten von ein paar Grundsätzen die zielorientierte Einleitung und Umsetzung von Veränderungen erleichtern:

> Vertrauen durch Gespräche schaffen

> Widerstände aktiv ansprechen und sie als Chancen nutzen

> Visionen skizzieren und Sinnhaftigkeit vermitteln

> Rechtzeitige Involvierung aller Betroffenen

Denn Veränderungen erzeugen Unsicherheit, wenn über die Zukunft nicht gesprochen wird und Vertrauensbrüche, wenn die Aspekte der Mitarbeiter nicht angemessen aufgenommen und beantwortet werden. Veränderungen in Organisationen durchzuführen erfordert somit die stetige Bereitschaft diese zu erklären und alle Beteiligten zu informieren, um Sicherheit und Vertrauen zu stärken.

Haben Sie im Rahmen der nächsten Veränderung ein Kommunikationskonzept für Ihr Team erstellt?

Diskutieren Sie mit uns – wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

Galileo Galilei Zitat
 Wilhelm Busch