„PEARLs“ ist unsere Metapher:

Die in einer Auster geborene Perle ist ein perfektes Geschenk der Natur. Dabei ist jede Perle ein außergewöhnliches Unikat und keiner anderen auf der Welt ähnlich.

So wie Perlen, sind auch Mitarbeiter und resultierend Organisationen einzigartig. Und hier setzen wir mit PEARLs an, denn Unternehmen, die die persönliche Vielfalt ihrer Mitarbeiter wertschätzen und zusammenführen, steigern ihre Effektivität.

Fünf Qualitätsmerkmale für Perlen übertragen wir in die Welt der Personalentwicklung:

  KOMMUNIKATION

Gleich- und ebenmäßige Perlenkugeln gelten als perfekt und sind am begehrtesten.

So ist es auch in der Kommunikation: Gedankliche Klarheit und strukturierte Verbalisierung der eigenen Gedanken schaffen Transparenz und Verlässlichkeit für andere. Dies gilt nicht nur für Führungskräfte.

  KOMPETENZ

Je größer die Perle, desto höher ist ihr Wert.

Wissen und Erfahrung der Mitarbeiter summieren sich in der Unternehmenskompetenz. Wissensmanagement und Personalentwicklung in methodischen, fachlichen und persönlichen Kompetenzen sind Faktoren, die den Unternehmenswert stärken.

  PERSÖNLICHKEIT

Der „Lüster“, als Qualitätskriterium bei Perlen, beschreibt den irisierenden Oberflächeneffekt durch individuelle Lichtbrechung und -reflexion an der Oberfläche.

Jeder Mitarbeiter zeichnet sich durch seine individuellen Stärken, Fähigkeiten und Erfahrungen aus. Diese gilt es zu identifizieren und für die Erreichung der Unternehmensziele zu nutzen.

  INTEGRITÄT

Kleinere Unebenheiten, Vernarbungen und Vertiefungen an der Perlen-Oberfläche werden als Spots bezeichnet und sind Zeichen der Einzigartigkeit.

Sich Veränderungen anzunehmen bedeutet auch, auszuprobieren, Fehler zu machen und Rückschläge zu erleben. Offener Umgang mit Erfahrungen und diese in Kompetenz zu verwandeln erhöht die Veränderungskompetenz von Unternehmen.

  EINSTELLUNG

Muschelart, Entstehungsort und Lebensraum prägen die Perlenfarbe.

Auch der Mikrokosmos „Unternehmen“ beinhaltet Entstehungsorte für Auszubildende und Lebensräume für Mitarbeiter. Sorgfältige und umsichtige Ausbildungsangebote, die Stärken stärken, sowie eine verantwortungsvolle Unternehmenskultur zur Gesunderhaltung der Mitarbeiter fördern die Motivation und senken kostenintensive Fehltage.

 

Friedrich Rückert

Kompetenzen stärken:
Persönlichkeiten
Methoden
Interaktionen